SP4ORT-Homepage

Untergriesbacher ringen TSV Berchtesgaden nieder

SV Untergriesbach war stärker – 21:12

Im Rahmen des 3. Kampftages in der Ringer Bayernliga Süd hatte der SV Untergriesbach den TSV Berchtesgaden zu Gast.

Thomas Hartl zeigte sich durchtrainiert und motiviert bis in die Haarspitzen- Foto: Springer

von Hans Springer

Die Ringer aus dem Oberland waren bisher die Verfolger von Spitzenreiter SV Untergriesbach. In der schiefen Tabelle liegen sie nun an 3. Stelle, hinter der SpVgg Freising, die am Samstag den SV Kempten 20:16 besiegen konnte.

Untergriesbacher Nachwuchs besiegte RCB Amberg

Ihren ersten Auftritt auf heimischer Matte hatte im Vorkampf die Schülermannschaft des SV Weiß-Blau Untergriesbach. Fast die volle Mannschaftsstärke konnten die Betreuer mit 17 kleinen Akteuren aufbieten.

In der Schülerbezirksliga dürfen auch Mädchen ran. Mariella Plachi legte sich voll ins Zeug.

So konnten viele von ihnen erste Wettkampferfahrungen machen. Je Kampftag werden zwei Begegnungen mit gewechselter Stilart durchgeführt. In der ersten Kampfrunde war es Emma Killersreiter, die Punkte im Kampf für den Heimverein holte. Diese Runde endete 20:20 Unentschieden. Im zweiten Kampfabschnitt holten Mariella Plachi und Maximilian Fisch Punkte im Kampf. Dieser Abschnitt endete mit 22:16.

Hier geht es zum kompletten Artikel

aehnliche-bilder