Großartig gekämpft und dem Sieg so nahe

Starker Auftritt in Peiting – Dienstag kommen die Islanders

Die Black Hawks haben die Corona bedingte Zwangspause gut überstanden und haben sich am Sonntag beim EC Peiting bei der 5:4 Niederlage nach Verlängerung einen Punkt erkämpft. Zack Dybowski erzielt seinen ersten Treffer

mehr lesen „Großartig gekämpft und dem Sieg so nahe“

Spielabsage Black Hawks – Eisbären Regensburg

Black Hawks erweitern Coronapause – Eisbären von positiven Coronatests gestoppt

Die Passau Black Hawks haben die Corona bedingte Zwangspause nun doch noch nicht überstanden denn das für heute, Freitag um 20 Uhr, terminierte Spiel in der Passauer EisArena gegen die Eisbären Regensburg wurde vom Verband kurzfristig abgesagt. In Reihen der Eisbären haben sich beim obligatiorischen Schnelltest am Spieltag positive Verdachtsfälle angesammelt. Aus Sicherheitsgründen wurde die Partie verschoben.

mehr lesen „Spielabsage Black Hawks – Eisbären Regensburg“

Black Hawks gehen am Wochenende leer aus

Keine Punkte am Wochenende: Nichts zu holen gegen Weiden und RegensburgDie Passau Black Hawks mussten sich am vergangenen Wochenende den Spitzenmannschaften aus Weiden und Regensburg geschlagen geben.

 

Jeff Smith – EHF Black Hawks Passau

von Oliver Czapko

Dabei zeigte die Mannschaft zwei verschiedene Gesichter. Im Heimspiel gegen Weiden zeigten sich die Black Hawks einsatzfreudig und führten zwischenzeitlich sogar mit 3:0. Am Ende setzte sich jedoch die individuelle Klasse der Blue Devils durch. Ab Mitte des zweiten Drittels drehte der Tabellenzweite richtig auf und nutze seine Chancen eiskalt. Die Black Hawks mussten sich am Ende mit 3:6 geschlagen geben.

Ein anderes Gesicht zeigten die Passau Black Hawks dann am Sonntag beim Auswärtsspiel in Regensburg. Trainer Ales Kreuzer entschuldigte sich auf der Pressekonferenz nach dem Spiel bei Fans und Partnern für die desolate Leistung. Am Ende kassierten die Black Hawks ein deutliche 11:1 Klatsche beim Tabellendritten Regensburg. Ohne Zweifel erwischten die Habichte einen rabenschwarzen Tag. „Das hatte heute nichts mit Oberliga Eishockey zu tun“. so die ehrliche Analyse vom Black Hawks Coach. In allen Mannschaftsteilen brachten die Black Hawks die PS nicht auf die Straße bzw. die Eisfläche. Die Mannschaft erwartet vor dem Heimspiel am Donnerstag um 20 Uhr gegen Höchstadt eine arbeitsreiche Trainingswoche. In Regensburg zu verlieren ist keine Schande. Die Art und Weise vom Spiel am Sonntag ist für den Black Hawks Trainer definitiv nicht akzeptabel. 

 

 

 

 

 

Black Hawks drehen 2:5 zum 6:5 n.P.

Riesen Comeback! Black Hawks drehen die Partie gegen den EV Füssen

Eine unfassbare Partie wurde am Sonntag den 364 Zuschauern in der Passauer EisArena geboten. Die Passau Black Hawks drehten einen vier Tore Rückstand gegen den EV Füssen und konnten die Partie mit 6:5 nach Penalty schießen für sich entscheiden.

mehr lesen „Black Hawks drehen 2:5 zum 6:5 n.P.“