SP4ORT-Homepage

Trailgame presented by Salomon

Trailgame presented by Salomon

Spannung bis zur letzten Runde bei der Premiere des Trailgame presented by Salomon: Kevin Kolsdorf gewinnt nach einer taktischen Meisterleistung den Volkswagen R Ultratrail

 

Foto: Simon Baizee

von Plan-B Events
Kevin Kolsdorf siegt bei der Premiere des Trailgame in Bad Iburg und gewinnt den 100 Kilometer langen Ultratrail. Der Läufer vom Team Volkswagen R nutzte den speziellen Wettkampfmodus und hob sich seine Energie für die letzte, alles entscheidende 12,5 km Runde auf und lief diese in 57:37. Bei den Frauen gewann Marina Klamm; die schnellste Runde des Tages absolvierte der deutsche Top Athlet Florian Reichert, ebenfalls vom Team Volkswagen R, in 49:56. Er holte sich damit souverän den Sieg beim 3 Runden Trail.

Foto: Simon Baizee

„Die Letzten werden die Ersten sein“ – selten traf dieser Spruch so zu wie an jenem denkwürdigen 9. Oktober beim Trailgame in Bad Iburg. Kevin Kolsdorf vom Team Volkswagen R beendete die erste der insgesamt acht 12,5 km langen Runden als Letzter, gerade mal zwei Minuten vorm Zeitlimit. Und auch die folgenden Runden versteckte er sich im hinteren Feld, schonte so seine Kräfte, um dann bei der letzten, der alles entscheidenden Runde, seine Reserven mobilisieren zu können. Denn das ist das Reglement des Trailgame: Es zählt nur die letzte Runde! Kolsdorf – erfahrener Ultraläufer – nutzte den Modus und lief jene letzte Runde in 57:37. „Ich hatte mir vorher überlegt, wie ich das Rennen clever einteilen kann, um auch zwischen den Runden keine allzu langen Pausen zu haben, die mich aus dem Rhythmus bringen könnten.“ Bei den Frauen konnte sich Marina Klamm durchsetzen, sie schnappte sich den Sieg vor der mitfavorisierten Sylvia Felt.

Foto: Simon Baizee

Der 4 Runden lange PLAN B Trail wurde 3 Runden lang dominiert von Top-Favorit Sebastian Hallmann sowie Alexander Lubina. Doch auch hier fiel die Entscheidung in der letzten Runde: Mathias Raaben holte sich den Sieg in 55:44; Hallmann hatte indes mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen und schleppte sich schwer angeschlagen auf den 2. Platz bei den Master Men. Völlig ungefährdet und mit einem satten Vorsprung gewann Stefanie Woltring vom Team Motioncheck das Rennen bei den Frauen. In 1:00:09 lief sie zudem die schnellste Runde des ganzen Tages bei den Frauen.
Florian Reichert vom Team Volkswagen R ließ beim 3 Runden Trail nichts anbrennen: „joggte“ er die ersten beiden Runden noch gemächlich durch den Teutoburger Wald, so zeigte er in der finalen Runde mit der einzigen Zeit des Tages unter 50 Minuten seine ganze Klasse. Top-Leistungen auch bei den weiteren Wettbewerben über 2 Runden und mit dem Compo Trail über eine Runde.

Foto: Simon Baizee

Insgesamt waren rund 300 StarterInnen bei der Premiere des Trailgame in Bad Iburg am Start. Bei wunderbarem Herbstwetter und idealen Laufbedingungen startete die erste Runde um 5:00 Uhr morgens, die letzten LäuferInnen erreichten gegen 22:40 Uhr das Zielgelände im Kurpark, am Fuße des Baumwipfelpfades, der ebenfalls Teil der abwechslungsreichen Strecke war. Verantwortlich für die Strecke war das „Trail Team Osnabrück“, das auch als Mitorganisator fungierte und für einen überaus gelungenen Einstand des Trailgame sorgte. „Von den TeilnehmerInnen haben wir bisher nur positives feedback bekommen. Die Mischung aus Lauf-Festival und einem neuartigen, spannenden Rennformat kam super an,“ freut sich Hans-Bernd Mergelmeyer vom Trail Team Osnabrück, der es sich nicht nehmen ließ, selbst mitzulaufen – und beim Compo Trail Zweiter in der Senior Master Men Kategorie wurde.

Foto: Simon Baizee

Mittendrin statt nur dabei war auch Luise Langowski vom Presenting Partner Salomon, die den 2 Runden Trail mitlief. „Es war eine tolle Veranstaltung mit einem innovativen Rennformat. Es hat einfach riesig Spaß gemacht!“