SP4ORT-Homepage

Nicolas Wähling wechselt zum SSV Ulm

Nicolas Wähling verlässt den SSV Jahn Regensburg nach zwei Jahren.

Der 23-jährige Offensivspieler schließt sich mit sofortiger Wirkung dem Regionalligisten SSV Ulm an.

 

Nicolas Wähling                  © Fabian Roßmann

von Fabian Roßmann

Nicolas Wähling sucht eine neue Herausforderung. Der Offensivspieler wechselt zum Südwest-Regionalligisten SSV Ulm. Der SSV Jahn, bei dem Wähling ursprünglich noch bis zum 30.06.2022 Vertrag hatte, löst den Arbeitsvertrag des Spielers vorzeitig auf, um den Transfer zum SSV Ulm zu ermöglichen. „Für Nicolas ist es wichtig, seine Wahrscheinlichkeit auf regelmäßige Spielzeit zu erhöhen, um über konstante Einsatzminuten seine persönliche Entwicklung nach vorne zu bringen. Der Wechsel nach Ulm bietet ihm hierfür eine große Chance. Der SSV Jahn wünscht Nicolas alles Gute und viel Erfolg für diese neue Herausforderung“, erklärt Christian Keller, Geschäftsführer Profifußball des SSV Jahn.
Wähling kam im Sommer 2019 von der zweiten Mannschaft der TSG 1899 Hoffen-heim nach Regensburg, wo er zwei Saisons Bestandteil des Profiteams war. Er bestritt für die Jahnelf vier Zweitliga-Spiele und eine Partie im DFB-Pokal. Zudem stand er für die U21 neun Mal in der Bayernliga Süd auf dem Platz.
„Ich bin dem Jahn dankbar für die Chance, die ich vor zwei Jahren erhalten habe. Ich konnte in meiner Zeit in Regensburg vieles lernen, Erfahrungswerte sammeln und auf hohem Niveau trainieren und arbeiten“, sagt Wähling. „Nun ist es für mich aber entscheidend, wieder mehr zu spielen, weshalb ich den Wechsel nach Ulm machen möchte. Ich freue mich nun auf die Aufgabe, werde aber auch die Zeit in Regensburg mit meinem Zweitligadebüt und dem zweimaligen Klassenerhalt stets in guter Erinnerung behalten.“

aehnliche-bilder