LG-Quartett mit Top-Leistungen in Regensburg

Anna Drexler läuft deutsche 1.500-m-Jugend-Quali 

Jonas Storch mit neuer Bestzeit auf Platz Eins in Bayern-

Mit Top-Leistungen glänzte das vom vielfachen deutschen Meister Günter Zahn trainierte LG-Quartett Anna Drexler, Lea Gahbauer, Eva Schultz und Jonas Storch bei der von der LG Telis Finanz Regensburg ausgerichteten „Laufnacht der Sparkassen-Gala“ die in der städtischen Sportanlage am Weinweg über die Bühne ging.

Da erfolgreiche LG-Quartett mit (v.li.) Anna Drexler, Lea Gahbauer, Eva Schultz und Jonas Storch Foto: Kapfer
Jonas Storch Foto: Kiefner

Über 800 Teilnehmer aus 156 Vereinen, darunter eine Vielzahl bayerischer und deutscher Top-Athleten, hatten zur Laufnacht und der tags darauf ausgetragenen Gala gemeldet und damit für das bislang deutschlandweit teilnehmerstärkste Leichtathletik-Meeting gesorgt.Der 14jährige Jonas Storch, der erst kürzlich beim Mitsommerlauf in Regensburg seine 800-m-Bestzeit auf 2:13,37 Minuten verbessert hatte, zeigte in seinem zweiten 800-m-Rennen in diesem Jahr erneut eine absolut klasse Leistung. In einem 14-Teilnehmer-Feld, u.a. auch mit dem älteren Jahrgang M 15, übernahm er mit einem kurzen Antritt noch vor der 200-m-Marke die Spitze und baute diese bis zum Einläuten der Schlussrunde auf knapp fünf Meter aus. Eingangs der Zielgeraden versuchtendie älteren Konkurrenten noch mal Tempo zu machen, doch Jonas konterte die Angriffe sehr souverän und holte sich mit neuer persönlicher Bestleistung von 2:12,66 Minuten denSieg vor den beiden 15jährigen Vincent Schäfer (SWC Regensburg) und Lennart van Haßelt (LG Hersbrucker Alb) und steht damit aktuell in Bayern auf Platz Eins!Aufgrund der schwülen Witterung hatte die letztjährige Bayerische 800-m-Schülermeisterin Lea Gahbauer leichte gesundheitliche Probleme und konnte ihre aktuell gute Form nicht so auf die Bahn bringen, wie 14 Tage zuvor, als sie über 800 m erstmals unter 2:20 Minutengeblieben war. Im 800-m-Rennen der Schülerinnen W 15, das von Nele Sietmann (LG Brillux Münster) gewonnen wurde, belegte sie in 2:20,01 Rang Vier!

 

Anna Drexler Foto: Kiefner

Anna Drexler, die vor einer Woche ihr Abiturzeugnis entgegennehmen konnte, läuft aktuell von Bestzeit zu Bestzeit. Nach deutlichen Steigerungen über 800 und 3.000 m zeigte sich nun auch auf der 1.500-m-Distanz eine ausgezeichnete Leistung. Über 1.500 m der Weiblichen Jugend U 20 lief sie taktisch ein sehr gutes Rennen, setzte 500 m vor dem Ziel einen langgezogenen Spurt an, den sie bis ins Ziel durchhielt, mit 4:45,35 Minuten ihre persönliche Bestzeit um 11 Sekunden verbesserte und sich die Qualifikation für die Deutschen Jugendmeisterschaften holte!

Eva Schultz hatte ihren letzten 5.000-m-Wettkampf im August 2019 bei den Deutschen Meisterschaften im Berliner Olympiastadion, wo sie ihre persönliche Bestzeit auf 16:32,18 Minuten hatte steigern können. Nach langer Verletzungspause und einem viermonatigen Aufbautraining nähert sie sich jetzt langsam wieder ihrer letztjährigen Form. Im topbesetzten 5.000-m-Lauf der Frauen, der von Domenika Mayer (LG Telis Finanz Regensburg) gewonnen wurde, ging sie zunächst etwas verhalten an, steigerte dann auf den letzten fünf Runden das Tempo, blieb mit 16:55,64 Minuten auf Anhieb wieder unter der 17-Minuten-Marke und konnte mit Platz Neun in dem Elitefeld zufrieden sein! Bei den Deutschen Meisterschaften am 8. und 9. August in Braun-schweig werden maximal 16 Frauen über 5.000 m zugelassen; aktuell rangiert Eva Schultz auf Rang 13 und wäre somit startberechtigt!

aehnliche-bilder