SP4ORT-Homepage

Dreblow und Scholten sind weg

NawaRo-Libera Sophie Dreblow möchte sich in Spitzenclub durchsetzen
Straubings Volleyball Bundesligist bekommt neue Abwehrchefin

von Georg Kettenbohrer

Der Umbruch im Team von Volleyball Bundesligist NawaRo Straubing geht weiter. Auch Libera Sophie Dreblow ist bei NawaRo zur Spitzenspielerin gereift und möchte sich jetzt in einem Top-Team der Liga beweisen.

© German Popp | fotoatelieramhafen.de

„Es ist Teil unserer Philosophie, dass wir immer wieder Spielerinnen ziehen lassen zu müssen, wenn sie das Top-Niveau in der Bundesliga erreicht haben“, erklärt Managerin Ingrid Senft. „Unsere Libera Sophie Dreblow hat sich in den vergangenen drei Jahren kontinuierlich verbessert und mit jedem Jahr haben sich die Anfragen der Teams bei ihr gehäuft und jetzt ist der Zeitpunkt gekommen, an der wir sie den nächsten Schritt gehen will.“ In den vergangenen drei Jahren wurde aus dem „Volleyball-Küken“ Sophie Dreblow eine gestandene Erstliga-Libera, die durch ihre charmante Art sehr viele Fans und Freunde in Straubing gewonnen hat.

aehnliche-bilder