Sport & Event-News | e-Paper-Sport-Magazin | Fotografie & Video

Ales Kreuzer wird neuer Head-Coach bei den Black Hawks

Ales Kreuzer neuer Coach der Passau Black Hawks

Die Passau Black Hawks haben eine weitere Schlüsselposition für die kommende Saison besetzt. Ales Kreuzer wird ab der kommenden Saison neuer Trainer der ersten Mannschaft und auch Headcoach des Nachwuchses der Black Hawks.

Muss aus gesundheitlichen Gründen den Schläger in die Ecke stellen – Ales Kreuzer wird zukünftig hinter der Bande die Black Hawks betreuen – © SP4ORT.de | Robert Geisler

Der 37jährige Ales Kreuzer wäre eigentlich noch mit einem Spielervertrag für die kommende Saison ausgestattet gewesen. Eine schwere Hüftverletzung machte eine Rückkehr als Spieler auf die Eisfläche unmöglich. „Ales hat bereits ab Mitte der letzten Saison mit starken Schmerzen gespielt und sich durchgequält. Die Verletzung hat sich als so gravierend erwiesen, dass Ales seine Spielerkarriere beenden muss.“ erklärt der sportliche Leiter Christian Zessack. Kreuzer gehörte in seiner Spielerkarriere immer zu den Leistungsträgern in seiner Mannschaft. Vorbildlich war nicht nur sein Einsatz auf, sondern auch neben der Eisfläche. „Einen solchen Typen hat jeder Verein gerne in der Kabine. Ales war immer ein absoluter Musterprofi!“ Kreuzer absolvierte in seiner Karriere 829 Spiele, erzielte 392 Tore, gab 448 Vorlagen und sammelte 730 Strafminuten. Ein Meilenstein in der Karriere von Ales Kreuzer war sein Engagement bei den Bremerhaven Fischtown Pinguins in der 2. Eishockey Bundesliga.

Auf die Dienste des Goalies Clemens Ritschel kann sich der neue Coach (links) zu 100% verlassen – © SP4ORT.de | Robert Geisler

Nun folgt der nächste Schritt in der Karriere von Ales Kreuzer. Bereits im letzten Jahr leistete, der C-Trainerschein Inhaber großartige Arbeit im Nachwuchs der Habichte. Kreuzer war für den gesamten Nachwuchsbereich verantwortlich und konnte sein Wissen und seine Erfahrung so an die Kinder und Jugendlichen weitergeben. Neben der ersten Mannschaft wird Ales Kreuzer auch 2020/21 weiterhin hauptverantwortlich für den Nachwuchsbereich der Passau Black Hawks sein. Und jeder der Ales Kreuzer kennt weiß, dass dieser immer Top vorbereitet sein will. Daher legt Kreuzer gerade noch einen drauf und nimmt an den Lehrgängen zur Trainer B-Lizenz teil. Pünktlich zum Saisonstart, steht also ein Trainer mit der hochwertigen B-Lizenz hinter der Black Hawks Bande. „Wir freuen uns, mit Ales einen Trainer präsentieren zu können, der als Spieler überaus erfolgreich war und vor allem immer große Akzeptanz unter seinen Mitspielern inne hatte. Wir sind überzeugt, dass wir mit Ales Kreuzer hinter der Bande unseren eingeschlagenen Weg erfolgreich fortsetzen können – sowohl im Bereich der Nachwuchsarbeit, wie auch bei unserer ersten Mannschaft.“ freut sich Christian Zessack. -czo

Kader:

Tor: Ritschel

Verteidigung: Geiger, Paryzek, Stettmer

Angriff: Sulcik, Dzemla, Janzen, Deuschl, Schindlbeck

Trainer: Ales Kreuzer