Peter Seidl deutscher Vizemeister im Rollstuhltennis

Nur  Toni Dittmar verwehrt Peter Seidls 20. Deutsche Meisterschaft

Peter Seidl (GER), Rollstuhl TennisTennis - Wolffkran Open - Ismaning - ATP Challenger - TC Ismaning - Germany - 2018. Wolffkran Open, TC Ismaning, Ismaning, Bavaria, Germany, itf, atp, challenger, tour, man, men, men's, singles, sport, tennis, indoor, carpet court, tournament, event, championship, competitor, athlete, international, 20/10/2018, 20, October, 2018, Juergen Hasenkopf, Peter Seidl.
Peter Seidl (GER), Rollstuhl Tennis     © Juergen Hasenkopf

Peter Seidl vom DJK-TC Büchlberg, bisher insgesamt 19-facher deutscher Meister im Rollstuhltennis, war unterwegs bei den 33. deutschen Meisterschaften vom 16.-19. Juni beim RTTC Leverkusen. Bei Temperaturen über 30 Grad war es ein Kraftakt auf den Sandplätzen zu kämpfen, noch dazu da dieser Belag nicht gerade der Lieblingsbelag für ihn ist.
Am ersten Tag musste er gleich in zwei Einzelmatches starten.
Nach fast drei Stunden unterlag er seinem Doppelpartner und späteren Finalisten Sven Hiller (Zehlendorfer Wespen) mit 7:5, 4:6 und 9:11 im Matchtiebreak, obwohl er hier schon deutlich mit 8:2 geführt hatte.
Im zweiten Spiel musste er gegen den späteren deutschen Meister Toni Dittmar(TC Weiden) aus Hannover antreten, nach 2 Stunden unterlag er hier 1:6 und 5:7, auch hier hatte er bei 5:4 mehrere Satzbälle die er nicht nutzen konnte.
Im Doppel konnte er mit seinem Partner Sven Hiller im Halbfinale gegen Liecke/Laudan mit 6:4, 6:7 und 10:6 gewinnen, das Finale ging gegen das Topgesetzte Duo Dittmar und Wilke (TC Meerbeck) in zwei Sätzen mit 0:6 und 2:6 verloren.
Nach seiner Rückkehr aus Leverkusen starten für Peter Seidl nun die organisatorischen Vorbereitungen für das eigene Turnier im Herbst.
Vom 22. bis 25. September werden nach zwei Jahren Coronapause wieder die Internationalen Rollstuhltennismeisterschaften BÜCHLBERG OPEN ausgetragen.