SP4ORT-Homepage

Deggendorf verpflichtet Cheyne Matheson

Deggendorfer SC nimmt Angreifer Cheyne Matheson unter Vertrag

Der Deggendorfer SC ist auf der Suche nach einem neuen Kontingentspieler fündig geworden. Von den Diez-Limburg Rockets aus der Oberliga Nord wechselt der Kanadier Cheyne Matheson an die Donau.

von Marco Heubeck

Der kanadische Mittelstürmer ist bereits seit 2016 in Europa aktiv. Nach drei Jahren bei den Liege Bulldogs in der BeNe-Liga (multionationale Liga in den Niederlanden und Belgien) zog Matheson 2019 nach Kiruna in der dritthöchsten schwedischen Liga. Von dort wechselte er vergangene Spielzeit nach Diez-Limburg, wo ihm saisonübergreifend in 66 Spielen insgesamt 63 Tore und 46 Vorlagen gelangen.

Der Sportliche Leiter des Deggendorfer SC, Thomas Greilinger, ist überzeugt, dass der 30-jährige Center den Kader mit seinen Stärken gut ergänzt: „Uns war wichtig, dass wir einen Spieler bekommen, der Erfahrung in Europa und speziell bereits in Deutschland hat. Mit Cheyne erhalten wir einen Stürmer, der immer für ein Tor gut ist, aber auch seine Nebenleute gut einsetzen kann. Zudem hat er bewiesen, dass er seine Tore nicht nur gegen die schwächeren Teams macht, sondern auch gegen starke Teams Wege findet, Tore zu erzielen. Er ist ein Spielertyp, der derzeit sehr gesucht, aber auf dem Markt kaum zu finden ist. Deshalb sind wir sehr froh, dass es mit der Verpflichtung geklappt hat.“

Sein Debüt im Deggendorfer Trikot wird Matheson voraussichtlich im Heimspiel am 14. Januar 2022 gegen die Starbulls aus Rosenheim geben.

In Statistiken wird der Kanadier häufig auch unter Thomas Matheson geführt. Thomas ist hierbei sein offizieller Vorname, Cheyne sein Rufname.

aehnliche-bilder