Schock im Raben-Nest

Krebs-Diagnose: Rote Raben wünschen Laura de Zwart alles erdenklich Gute und viel Kraft

. .
Foto: Jürgen Scheere

von Michael Stolzenberg

Schlimme Nachricht aus dem RabenNest: Bei Laura de Zwart, die als neue Mittelblockerin den Kader des Volleyball-Bundesligisten in der kommenden Saison verstärken sollte, wurde Krebs diagnostiziert. Sie muss, wie ihre Beraterin Julie Rumes sagt, „die Pausentaste drücken“ und braucht nun „die nötige Ruhe, um diesen Kampf zu bewältigen“.

André Wehnert, Geschäftsführer der Roten Raben, zeigt sich tief betroffen: „Unsere Gedanken sind bei Laura und ihrer Familie. Wir wünschen Laura alles erdenklich Gute für eine umfassende Genesung und ganz viel Kraft in dieser schweren Zeit. Diese Wünsche möchte ich aus tiefstem Herzen stellvertretend für die gesamte Raben-Familie aussprechen.“