. .

Tennis-Club Passau Grubweg – Jugendarbeit trägt Früchte

Erfolgreiche Jugendarbeit beim DJK TC Passau-Grubweg

-11jähriger David Svoboda qualifiziert sich für Südbayerische Hallenmeisterschaften-

. .
Die erfolgreichen Grubweger Nachwuchsspieler David Svoboda (mit Pokal und Urkunde) und Hugo Steiner mit ihrem Trainer Robert Svoboda, Jugendwart Andreas Blöchl und dem1. Vorsitzenden des DJK TC Passau-Grubweg Tobias Pach

von Siegfried Kapfer

Der 11jährige David Svoboda vom DJK TC Passau-Grubweg zählt in der Region mit zu den besten Nachwuchs-Tennisspielern seines Alters, ist seit etwa zwei Jahren Mitglied im BTV-Talentpool und hat sich zum Ziel gesetzt Schule und Tennis erfolgreich zu kombinieren.

An letzten Wochenende gewann er in seiner Altersklasse U 12 das vom TC Hengersberg ausgerichtete Regionalturnier Süd-Ost zur Südbayerischen Jugend-Hallenmeisterschaft  2022, bei dem er nach klaren Siegen gegen Danny Koma (TC Grün-Weiß Dingolfing) und Lasse Behrmann (MTTC Iphitos München) im Endspiel Elias Wagner (TC Blau-Weiß Fürstenzell) mit 3:6, 6:3 und 10:6 bezwingen und sich für die Südbayerischen Hallenmeisterschaften qualifizieren konnte. David, dessen Eltern Katerina und Robert Svododa aus der Tschechischen Republik stammen, besitzt die deutsche und die tschechische Staatsangehörigkeit und darf daher in Deutschland und auch in Tschechien spielen.

. .
David Svoboda – TC DJK Passau-Grubweg          Foto: Kapfer

Aktuell besucht er die fünfte Klasse des Passauer Gymnasiums Leopoldinum, trainiert mehrmals in der Woche beim DJK TC Passau-Grubweg in der väterlichen Tennisschule von Robert Svoboda und zählt bereits jetzt zu den hoffnungsvollsten Tennisspielern der Region. An Zielen mangelt es dem fröhlichen und bescheidenen Jungen nicht: „Ich will einmal Tennisprofi werden“ sprudelt es aus dem Gymnasiasten heraus, dessen Kinderzimmer voll mit Pokalen und Urkunden vergangener Tennis-Turniere ist und der den 35jährigen spanischen Weltklassespieler Rafael Nadal als Vorbild nennt.

So hatte er das letzte Jahr bereits mit zwei bemerkenswerten Erfolgen beschließen können.

Beim „1. Indoor Youth Cup“ auf der Anlage des TC Eichenau im oberbayerischen Landkreis Fürstenfeldbruck zog er nach Siegen über Daniel Kley (TC Augsburg), Arian Aust (TC Eichenau), Julius Goller (TC Eggenfelden) und Erik Pasieka (ESV Flügelrad Nürnberg) als ungesetzter Spieler ins Finale gegen Felix Tretter (TC Raschke Taufkirchen) ein und musste sich erst im Match-Tiebreak geschlagen geben. Den anschließenden „4. Mühldorfer Jugendcup“, wo er an Nummer vier gesetzt war und nach drei Siegen im Endspiel auf Yanis Regragui (TC Raschke Taufkirchen) traf, gewann er mit 6:0 und 6:2.

Aber auch noch jüngere Nachwuchs-Talente des BTV-Kids-Pools trainieren in Grubweg in der Tennisschule Robert Svoboda und konnten bereits ersten Turniererfahrungen sammeln. Die beiden achtjährigen Vincent Escherich und Hugo Steiner erreichten beide am zweiten Januar-Wochenende bei den Südbayerischen Hallenmeisterschaften der Jugend U9 im ober-bayerischen Seefeld, Landkreis Starnberg, das Achtelfinale!

Mit der 16jährigen Lea Aschenberger, BTV-Kaderspielerin und inzwischen im Tennis-Internat des BTV in Oberhaching, haben DJK TC Passau-Grubweg und Tennisschule ja ein erfolgreiches Vorbild aus den eigenen Reihen. Wenn sie zwischen ihren Turnier-Terminen und den schulischen Pflichten „auf Heimaturlaub“ ist, trainiert sie immer gerne auf ihrer Heimanlage.

Bild 1:

Erfolgreicher Grubweger Nachwuchsspieler David Svoboda

Bild 2:

Die erfolgreichen Grubweger Nachwuchsspieler David Svoboda (mit Pokal und Urkunde) und Hugo Steiner mit ihrem Trainer Robert Svoboda, Jugendwart Andreas Blöchl und dem

1. Vorsitzenden des DJK TC Passau-Grubweg Tobias Pach

aehnliche-bilder