SP4ORT-Homepage

LAC Passau jetzt um drei C-lizenzierte Trainer reicher

Felix Adler, Paul Feuerer und Valentin Fuchs mit C-Trainer-Lizenz

LAC-Athleten absolvieren Trainerausbildung für die Nachwuchs-Leichtathletik

. .
Die neuen „Trainer“ – C-Lizenzinhaber v.l. Felix Adler, Paul Feuerer und Valentin Fuchs Foto: KHB

von Klaus Hammer-Behringer

Die nächste Trainergeneration des LAC Passau steht bereits in den Startlöchern. Spitzenathleten des LAC Passau haben die Ausbildung zum C-Trainer absolviert. Felix Adler, vielfacher Bayerischer Meister, Paul Feuerer, zweifacher Deutscher Jugendmeister, und Valentin Fuchs setzten sich in 120 Unterrichtseinheiten mit allen Facetten der Leichtathletik auseinander. An Wochenendterminen auf Bezirksebene und in einem einwöchigen Seminar in der Sportschule Oberhaching machten sie sich mit der Trainingsarbeit mit Jugendlichen im Alter zwischen 12 und 17 Jahren vertraut. Wer im Verein entsprechende Trainingsgruppen betreut und auf Wettkämpfe vorbereitet – egal welcher Leistungskategorie – wird mit der C-Trainer-Lizenz Leistungssport darauf vorbereitet. Sie hat bereits seit 2017 der ebenfalls vielfache Bayerische Meister Lorenz Adler.

Gegenstand der C-Trainer-Ausbildung sind alle Disziplinen der Stadionleichtathletik der Altersklassen U14 bis U18. Inhalte der Ausbildung sind Techniken und Training der leichtathletischen Disziplinen, methodische Wege zum Erwerb technischer Grundformen, trainings- und bewegungswissenschaftliche Grundlagen sowie Konditionstraining und Trainingsplanung. Außerdem eigneten sich Felix Adler, Paul Feuerer und Valentin Fuchs Kenntnisse zu pädagogischen und psychologischen Aspekten, sportmedizinischen Grundlagen, Doping, Aufgaben und Pflichten eines Trainers sowie rechtlichen und Sicherheitsaspekten an. Die C-Trainer-Lizenz erhielten sie nach der erfolgreichen schriftlichen und praktischen Prüfung einschließlich eines 25-minütigen Trainings mit Kindern in zwei leichtathletischen Disziplinen.

aehnliche-bilder