SP4ORT-Homepage

Wings for Life World Run 2021

Neuer Weltrekord – Der „Wings for Life World Run 2021“ übertrifft bisherige Rekordmarke

Noch nie in der Geschichte nahmen so viele Menschen gleichzeitig an einem Lauf-Event teil und  zwei Thyrnauer mitten drin. Nun dürfen Sie sich auch „Weltrekordler“ nennen.

Ganze 184.236 registrierte Teilnehmer aus 195 Nationen, davon allein 59.294 aus Österreich, nehmen am Sonntag beim traditionellen und diesmal wieder virtuell per App ausgetragenem Event teil, mit dem für die Rückenmarksforschung gesammelt wird.Nicht nur in den Großstädten, sondern auch  in ländlicher Umgebung nahmen jede Menge Starterinnen und Starter gegen das virtuelle „Catcher-Car“ auf.

Auch Sport-Stars wie Anna Gasser, Lisa Hauser, Christian Schiester, Benjamin Karl, Andreas Goldberger, Thomas Morgenstern und Gregor Schlierenzauer schnüren die Laufschuhe. Marcel Hirscher und Felix Neureuther fechten ein Duell im Team aus. 

Hannah aus Thyrnau legte sich mächtig ins Zeug Foto: SP4ORT.de

Unter den hier genannten Stars gesellte sich auch Hannah G. Pünktlich zum weltweiten Start, ist auch die 23jährige Werksstudentin ab Passau-Lindau gestartet.  „Bei der Hitze ist es auf dieser Strecke an der Donau zwar anstrengender zu laufen, aber für den guten Zweck mach ich das gerne „. Bei rund 28 Grad Außentemperatur  an der Strecke, waren es dann doch stolze 11 Kilometer bis das Catcher-Car sie eingefangen hatte. Im Landkreis Passau und speziell auf dem Donau-Radweg von Passau-Grubweg bis Obernzell waren immer wieder  Läuferinnen und Läufer auf der Strecke. Mit an ihrer Seite ging auch ihr Bruder Lucas ins Rennen um die Kilometer.

Lucas war einer von 184236 Teilnehmern, die einen neuen Weltrekord aufstellten. © SP4ORT.de                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                    Bisher galten „A Run for the Pasig River“ (2010 in Manila) mit 116.086 Teilnehmern, „Bay to Breakers“ (1986 in San Francisco) mit 110.000 Teilnehmern und „Cursa El Corte Ingles“ (1994 in Barcelona) mit 109.457 Teilnehmern als die drei größten Laufveranstaltungen weltweit.

In Österreich war bis heute der Vienna City Marathon das größte Laufevent, mit einem Teilnehmerrekord von rund 42.500. Seit 9. Mai 2021 steht der Wings for Life World Run mit 184.236 Startern auf Platz eins der Liste der größten Lauf-Ereignisse der Welt – und löst mit 59.294 registrierten Startern allein in Österreich den Vienna City Marathon als größtes heimisches Laufevent ab.

Hannah und Lucas waren trotz der großen Hitze von annähernd 30 Grad dabei und liefen 11 Kilometern zwischen Passau und Obernzell. © SP4ORT.de

Ebenfalls ein neuer Rekord wurde bei den Lauf-Teams aufgestellt: Mit 7.140 Teams waren noch nie so viele virtuelle Gruppen für die gute Sache beim Wings for Life World Run unterwegs.

Textquelle: laola.at

aehnliche-bilder