„White Wolves“ gehen gegen „Spurs“ auf Jagd

White Wolves vor 2. Heimspiel – Dachau Spurs zu Gast

Zum zweiten Heimspiel kommen die Dachauer „Spurs“ in die Mehrfachturnhalle

Er wird den „White Wolves“ am Sonntag fehlen – Julian Großmann Foto: SP4ORT.de

Nachdem das Auftaktspiel der Saison 20/21 gegen die mit vielen Topleuten aus der ersten Mannschaft besetzte Schwabinger Reserve klar verloren ging und das letzte Wochenende spielfrei war, steht am Sonntag um 16:00 Uhr das nächste Heimspiel der 2. – Regionalligamannschaft des TV Passau – Basketball in der städtischen Mehrfachhalle auf dem Programm. In der Gruppe Süd kommen die Dachau Spurs in die Dreiflüssestadt. Das Team um Coach Igor Jurakic ist ein bekannt kampfstarker Brocken mit tiefem Kader und körperlich großen Spielern. Dachau hat sich letzte Woche gegen BG Leiterskofen II in überzeugender Manier den ersten Sieg geholt (95:81) und wird sicher in Passau mit breiter Brust auflaufen. Besonders Steffen Haberland stach mit 27 Punkten (inclusive 5 Dreiern) hervor. Die White Wolves konnten im Spiel gegen Schwabing nicht auf den vollen Kader zurückgreifen, auf alle Fälle werden zudem Jan-Erik Taubmann und Julian Großmann am Sonntag fehlen. Die Einsätze Lion Gorgas und Maximilian Gentner sind fraglich. Aber mit Jan Köplin läuft der frühere Coach zum ersten Mal auf, sein Comeback für diese Spielzeit. Nachfolger Manuel Eggs steht auch zu seiner Premiere an der Seitenlinie, er schätzt die Gegner unberechenbar, aber stark ein: „Ein Sieg wäre auf jeden Fall wichtig“, so seine Einschätzung. Sein Debut im Trikot der White Wolves gibt höchstwahrscheinlich der Kroate Frano Bilandzija (29)

aehnliche-bilder