Sport & Event-News | e-Paper-Sport-Magazin | Fotografie & Video

Weitere Eckpfeiler für den Dingolfinger Sturm

Publikumsliebling Simbeck und Topscorer Bilek geben ihre Zusage

 

Während die Saison langsam näher kommt zeichnen die Verantwortlichen des EV Dingolfing ein immer schärferes Bild des Isar Rats Kaders. Mit Führungsspieler Markus Simbeck und dem tschechischen Torjäger David Bilek stehen zwei weitere wichtige Personalien für die anstehende Eiszeit fest.

von Jürgen Ohr

David Bilek ist ein zentraler Baustein im Team der IsarRats für die neue Saison Foto: Eva Fuchs | hockeypics.de

 

Publikumsliebling Markus Simbeck hängt ein Jahr dran Foto: Eva Fuchs / hockeypics.de

Markus Simbeck hat bereits 13 Saisons für den EV Dingolfing absolviert und wird seinen Heimatverein auch in der kommenden Spielzeit unterstützen: „Ich freue mich wahnsinnig auf die nächste Saison. Respekt an die Verantwortlichen, dass sie so einen namhaften Kader zusammenstellen können. Die Fans werden viel Freude mit uns haben,“ verspricht ‚Simmal’.

Neben seiner Leistung auf dem Eis ist der 44-jährige Führungsspieler auch in der Kabine ein unersetzlicher Einfluss auf die jungen Spieler. Beim Thema wie lange noch ist er sich unsicher: „Ich würde mich gerne mit dem Meistertitel verabschieden,“ wünscht sich Simbeck, dem dieser trotz vieler Erfolge in seiner sportlichen Laufbahn in Dingolfing bisher verwehrt geblieben ist.Unterstützung, damit dieser Wunsch in Erfüllung geht, erhält er von David Bilek. Der 26-jährige Stürmer aus dem tschechischen Budweis geht mittlerweile in seine dritte Saison bei den Isar Rats und lief in der vergangenen Spielzeit zur Höchstform auf. In 30 Spielen erzielte der Torjäger 39 Treffer und machte im Durchschnitt in jedem Spiel zwei Punkte.

„Man merkt, dass David sich in Dingolfing wohl fühlt,“ so Cheftrainer Billy Trew. „Wir freuen uns, dass er wieder dabei ist. David ist einfach ein Torjäger, er hat letzte Saison beinahe 40 Tore geschossen. Er ist ein wichtiger Spieler für unsere Ziele in der kommenden Saison.“