TV Dingolfing mit „Alleine zusammen“ hoch zufrieden

Hochzufrieden wurde nun die Laufaktion des TV Dingolfing erfolgreich beendet

Nach drei Wochen im Juli wurde die Laufaktion „Alleine zusammen“ beendet. Der TV Dingolfing als Veranstalter zeigte sich hoch zufrieden mit seiner Aktion. Das wegen Corona abgesagten Dingolfinger Halbmarathon-Event wurde zu Gunsten der Kinderkrebshilfe Dingolfing-Landau-Landshut und der Nachwuchsarbeit des TV Dingolfing durchgeführt. Rund 500 Teilnehmer hatten sich daran beteiligt und legten geschätzte kanpp 7500 Kilometer zurück.

Der TV Dingolfing bedankt sich bei allen Teilnehmern und Spendern für die großartige Resonanz Foto: TV Dingolfing

Normalerweise steckt das Orga-Team des TV Dingolfing derzeit voll in den Vorbereitungen zum diesjährigen Dingolfinger Halbmarathons, der eigentlich am 13.September zum 18.Male gestartet werden sollte. Doch wie vieles, musste auch diese Traditionsveranstaltung, an der insgesamt rund 2500 Läuferinnen und Läufer, Helfer und Zuschauer beteiligt sind, abgesagt werden. Dafür hatte Andreas Hoffmann aus dem Orga-Team die Idee einer individuellen Laufaktion unter dem Namen „Alleine zusammen“. Die Idee wurde sofort umgesetzt, vom 3. bis 19.Juli ausgeschrieben. Die Resonanz war unerwartet große, so daß die Aktion um eine Woche verlängert wurde. Vergangenen Sonntag, 26.Juli wurde die Laufaktion erfolgreich abgeschlossen mit beeindruckenden Zahlen: denn rund 500 Teilnehmer liefen oder walkten knapp 7500 Kilometer, manche ganz individuell auf ihrer Lieblingsstrecke oder in der Gruppe.

Viel gelaufen und gespendet wurde bei „Alleine zusammen“, der Laufaktion des TV Dingolfing  –  Hier ein Symbolbild vom TV Dingolfing

Hier bildeten sich oftmals Laufinitiativen aus Vereinen, Privatgruppen oder Firmen, Institutionen und Kommunen, die auch diese Aktion zum Anlass nahmen, zukünftig regelmäßig zu laufen und sich damit zu bewegen. Und nicht nur in der Region Dingolfing wurde „Alleine zusammen“ registriert. Teilnehmer aus ganz Bayern, selbst aus anderen Bundesländer wie beispielsweise aus Hessen und Sachsen schlossen sich der Aktion an. „Wir sind überbewältigt von der Resonanz und möchten uns bei allen Teilnehmern recht herzlich bedanken für die Beteiligung und für die Spenden“, so Toni Kiebler, Vorstand des TV Dingolfing.

Denn gespendet wurde auch sehr fleißig. Allerdings kann hier noch keine exakte Bilanz gezogen werden, denn es gehen immer noch Spenden ein, es kann auch immer noch gespendet werden und einige Spenden werden erst die nächsten Wochen noch übergeben, so ein Beitrag der Auszubildende von BMW Dingolfing. „Eine stattliche vierstellige Summe“ kann Toni Kiebler bereits jetzt voraussagen.

Zu Gunsten der Kinderkrebshilfe Dingolfing-Landau-Landshut

Den absoluten Löwenanteil bekommt die Kinderkrebshilfe Dingolfing-Landau-Landshut, nur einen kleinen Teil behält sich der TV Dingolfing für seine Nachwuchsarbeit. Die offizielle Spendenübergabe soll am ursprünglichen Veranstaltungstag des diesjährigen Dingolfinger Halbmarathons, am 13.September erfolgen. Bis dahin wird auch der Fotowettbewerb entschieden sein. Denn viele Teilnehmer schickten Fotos an den TV Dingolfing, die im Internet unter www.halbmarathon-dingolfing.de veröffentlicht wurden. Die drei schönsten bzw. lustigsten Fotos werden jeweils mit einem Einkaufsgutschein über 100 Euro beim Laufpartner Sport+Mode Schwinghammer prämiert. Bleibt am Ende der Aktion „Alleine zusammen“ eine große Zufriedenheit beim TV Dingolfing als Veranstalter, sicherlich auch bei allen Teilnehmern, die für einen guten Zweck sich bewegt und gespendet haben – in der Hoffnung von allen, sich am 13.September 2021 zum Start des Dingolfinger Halbmarathons wieder zu sehen, dann unter dem Motto „Alle zusammen !“

 

aehnliche-bilder