SP4ORT-Homepage

TV Dingolfing empfängt den TV Altdorf

Endlich wieder ein Heimspiel

Volleyballerinnen des TV Dingolfing empfangen Aufsteiger TV Altdorf in der 2.Bundesliga

Nach sieben Wochen spielt der TV Dingolfing in der 2.Volleyball-Bundesliga der Damen endlich wieder zu Hause.

 

Die „Dingos“ wollen nach zwei Niederlagen am Sonntag wieder jubeln                                                    © Armin Kerscher

von Anton Kiebler

Vor weiterhin leeren Zuschauerrängen ist Aufsteiger TV Altdorf am kommenden Sonntag (7.2.2021) in der Sporthalle Höll-Ost zu Gast, wobei die „Dingos“ nach zwei Auswärtsniederlagen in Folge den ersten Sieg im neuen Jahr anstreben. Wie schon gewohnt wird die Begegnung live in sporttotal.tv übertragen.

Zu diesem Vorhaben steht dem TVD-Trainer Jürgen Pfletschinger allerdings nur ein kleiner Kader zur Verfügung, denn gerade in der letzten Woche hat die Mannschaft das Verletzungspech heimgesucht: Zuspielerin Sonja Schweiger fiel vor dem Wiesbaden-Spiel mit Bänderriss am Sprunggelenk aus und die identische Verletzung zog sich Libera Cilla Gatzsche beim Spiel in Wiesbaden zu. Kommt noch die wegen eines Kreuzbandrisses langzeitverletzte Nicoletta Mergenthaler und die weiterhin beruflich verhinderte Lena Großmann dazu. Bleibt ein relativ dünner Kader, weiterhin mit dem TVD-Eigengewächs, der 18jährigen Nina Herbe sowie die gleichaltrige Zuspielerin Loretta Piller, die wohl wie in Wiesbaden Regie auf dem Spielfeld führen wird. Trotz der Ausfälle ist die Stimmung innerhalb der Mannschaft sehr gut, was auch vor allem im Auftaktsatz in Wiesbaden zu spüren war. Motivation und Kampfgeist passen, auch eine deutliche Leistungssteigerung war beim Spiel in Wiesbaden zu sehen gegenüber dem Spitzenspiel in Lohhof. Die beiden ersten Begegnungen im neuen Jahr gingen verloren – in Lohhof in drei Sätzen, bei Wiesbaden II 1:3 -, wobei gegen zwei Mannschaften des Spitzentrios der Liga nichts Zählbares errungen wurde. Nun möchten die „Dingos“ ihren ersten Sieg 2021 einfahren, allerdings ist mit Aufsteiger TV Altdorf eine kampfstarke Mannschaft zu Gast, die am vergangenen Wochenende beim 3:2-Heimsieg gegen den Tabellenfünften VCO Dresden aufhorchen ließ. Die Gäste aus dem Großraum Nürnberg stehen derzeit auf Tabellenplatz elf, der TVD auf Rang sechs, dennoch sind die Gastgeberinnen nicht als Favorit anzusehen. Es wird eine hart umkämpfte Partie erwartet – leider erneut und weiterhin ohne Zuschauer. Doch schon zur Gewohnheit ist die Liveübertragung in sporttotal.tv geworden – so auch am Sonntag ab 15 Uhr, wobei sich der TVD über wiederum viele Zuschauer zu Hause vor den Bildschirmen freuen würde.

Schaut mal vorbei auf der Facebookseite des TV Dingolfing

 

aehnliche-bilder