TTC Fortuna Passau siegt bei Hertha BSC Berlin

Jakub Folwarski

Passauer Tischtennis-Cracks zeigen Nerven und gewinnen am Ende doch verdient

Auftakt gelungen und geht als Tabellenführer der 2.Tischtennis-Bundesliga in das erste Heimmatch am 19.09. in der Passauer Mehrfachturnhalle gegen den BVB Borussia Dortmund

Jakub Folwarski Foto: SP4ORT.de | Robert Geisler

Die Fortunen hatten mit der Hertha aus Berlin zu Beginn der Saison gleich ein dickes Brett zu bohren. Am Ende setzte sich das Kolarek-Team knapp mit 5:3 durch und übernahm nach dem ersten Spieltag damit die Tabellenführung. Bärenstark dabei das hintere Paarkreuz mit Kapitän Kolarek und Defensivspezialist Jakub Folwarski. Beide hielten sich gegen den ehemaligen Vize-Europameister Torben Wosik und den russischen Ex-Internationalen Feder Kuzmin, 2008 immerhin noch Vize-Europameister im Einzel, schadlos und steuerten vier der fünf Punkte bei. Für den fünften Zähler sorgte der ungarische Neuzugang Andras Csaba gegen den Polen Jakub Kosowski. Alles in allem ein verdienter Erfolg für die Passauer, der lange Zeit auf des Messers Schneide stand. Enttäuschend verlief der Auftakt nur für Neuzugang Tom Jarvis (20 Jahre, von Helsingborg BK gekommen). Gegen Philipp Floritz und Jakub Kosowski sah er wenig Land und wird sich steigern müssen, um in dieser starken Liga bestehen zu können. Kommenden Samstag gastiert der Lieblingsgegner der Fortunen in der neuen Mehrfachturnhalle. Ab 14 Uhr wollen Kolarek & Co. die nächsten beiden Zähler gegen die Schwarz-Gelben von Borussia Dortmund holen und sich oben festbeißen. Freudige Nachricht: Zuschauer sind zu diesem Spiel wieder zugelassen. In der Vorrunde gibt es keine Doppel mehr aufgrund von Corona. Es werden alle acht Einzel ausgespielt. Der Siegpunkt ist mit dem fünften Zähler erreicht.

Tomislav Kolarek (r) machte den „Sack zu“ – Mit einen 5:3 Sieg kehren die Passauer mit Andras Csaba aus der Hauptstadt zurück Foto: SP4ORT.de | Robert Geisler

Ergebnisse:

Quelle: mytischtennis.de