Sport & Event-News | e-Paper-Sport-Magazin | Fotografie & Video

Tom Jarvis

TTC Fortuna Passau mit großem Respekt nach Berlin

Saisonstart am kommenden Wochenende – Nach der Pflicht kommt die Kür –

TTC Fortuna Passau beim Aufsteiger gefordert

Am Samstag beginnt auch für die Fortunen wieder die Saison mit dem Gastspiel beim starken Aufsteiger Hertha BSC Berlin. Die Passauer gehen dabei in ihre 20. Zweitligasaison und haben einige personelle Änderungen zu verzeichnen. Der Russe Maksim Grebnev (Bad Homburg) und der Kroate Ivan Juzbasic (Weinheim bei Karlsruhe) haben den Verein verlassen.

Hans Wetzel ist nach 31 Jahren erfolgreichen Wirkens in den Ruhestand gegangen ist jetzt Ehrenvorsitzender. Die Vereinsgeschäfte leitet nun der neue 1. Vorsitzende, Thomas Saller. Chefcoach bleibt weiterhin Davor Vejnovic. Der zweite Coach, Stefan Weikert, tritt aus familiären Gründen etwas kürzer und steht momentan nicht zur Verfügung.

Tom Jarvis      ©SP4ORT.de

Neu verpflichtet wurden für das Spitzenpaarkreuz der Engländer Tom Jarvis (20, Helsingborg BK) sowie der Ungar Csaba Andras (17, Drittligist Fulda Maberzell 2). Beide feierten am vergangenen Pokal-Wochenende einen tollen Einstand, wo sich das Kolarek-Team für das Achtelfinale des Deutschen Pokals qualifizieren konnte. Gegner ist dabei am ersten Oktober-Wochenende kein Geringerer als der letztjährige Champions-League-Viertelfinalist Post-SV Mühlhausen.
Csaba Andras kommt vom BVSC Budapest und ist amtierender ungarischer Einzelmeister im Herrenbereich. In der U18-Weltrangliste belegt er derzeit Rang 9. Jarvis wurde im letzten Jahr Dritter bei den Commonwealth-Games und hat schon dreimal die englischen U21-Meisterschaften gewonnen. In der U21-Weltrangliste wird er derzeit an Position 9 geführt. Tomislav Kolarek bleibt weiterhin Mannschaftskapitän und bildet mit Jakub Folwarski das hintere Paarkreuz. Die Fortunen peilen die vorderen Tabellenränge aufgrund der starken Neuzugänge an. Mit dem Abstieg wollen sie heuer nichts zu tun haben.

 

 

Andras Csaba feierte bei seiner Premiere im TTC-Trikot einen glänzenden Einstand – Der 17jährige Ungar blieb im ganzen Turnier ungeschlagen. Foto: SP4ORT.de

Die Hertha stellt eine brandgefährliche Truppe, die verlustpunktfrei aufgestiegen ist. Stärkster ist der Rosenheimer Philipp Floritz, der zum bulgarischen Nationalverband gewechselt ist und für die dort Nationalmannschaft aufschlägt. Über immense internationale Erfahrung verfügen die Routiniers Jakub Kosowski (Polen), Torben Wosik (Ex-Vize-Europameister im Einzel im Jahr 2003) sowie der 37-jährige Russe Fedor Kuzmin. Eine sehr erfahrene und unbequem zu bespielende Mannschaft, die erst einmal bezwungen werden muss.
Aufgrund von Corona dürfen bis Weihnachten keine Doppel mehr gespielt werden. Es werden alle acht Einzel ausgespielt und der Siegpunkt ist jetzt schon bei fünf Zählern erreicht. Von Seiten der Stadt gibt es mit dem Zuschauerverbot eine wichtige behördliche Einschränkung, die bis auf Weiteres gilt. Alle Spiele, auch die Auswärtspartien, werden im Live-Ticker übertragen, welcher auf der Homepage (www.ttc-fortuna-passau.de) verlinkt ist. Ein Live-Stream wird aus organisatorischen Gründen nicht angeboten.

Aufstellungen:
TTC Fortuna Passau: Tom Jarvis, Csaba Andras, Tomislav Kolarek, Jakub Folwarski
Hertha BSC Berlin: Philipp Floritz, Jakub Kosowski, Torben Wosik, Fedor Kuzmin