Sebastian Raml wechselt von Hauzenberg nach Schalding

Der SV Schalding-Heining verpflichtet Sebastian Raml

Der SV Schalding-Heining arbeitet weiter an seinem Kader und kann den dritten Neuzugang für die neue Saison bekannt geben. Sebastian Raml (22) wechselt vom FC Sturm Hauzenberg an den Reuthinger Weg und wird mit der Nummer 21 fester Bestandteil der Köck/Walter-Elf.

Der offensivstarke Sebastian Raml, hier gegen den Traunsteiner Mike Opara, wird nun Teil der Defensivabteilung beim Regionalligisten SV Schalding-Heining. © SP4ORT.de

Der 22-Jährige Defensivspieler konnte bereits in über 100 Landesligaspielen sein Können unter Beweis stellen. Daher freuen sich die Schaldinger über diese Verpflichtung des jungen, talentierten Fußballers, wie Markus Clemens bekannt gibt: „Sebastian bringt für die Regionalliga sehr gute Voraussetzungen mit. Er ist körperlich robust und dynamisch. Er wird unserer Defensive gut tun“.

Sebastian Raml selbst freut sich ebenfalls über seinen Schritt zum Regionalligisten. „Ich freue mich sehr auf diese Herausforderung beim SV Schalding-Heining und der Regionalliga Bayern. Nach den Jahren in der Landesliga ist es jetzt genau der richtige Schritt für mich“, so Raml.