SP4ORT-Homepage

Maximilian Feuerer mit zwei Bestleistungen

Maximilian Feuerer mit zwei Bestleistungen über 800 und 1.500 Meter in Neustadt an der Waldnaab                                                                                                                                                                                               Tempo war wieder Trumpf beim 33. Läufermeeting in Neustadt an der Waldnaab

v.l.n.r. Valentin Fuchs, Felix Adler, Maximilian Feuerer, Luis Dressel, Lorenz Adler, Jonathan Adler, Susanne Bründl – Foto: Ralf Knettel-Adler

von Klaus Hammer-Behringer

Taktiert wird dort auf der Tartanbahn nicht, idyllisch und windgeschützt oberhalb der Stadt im Wald liegend. Die Athleten kommen, um Bestzeiten zu laufen. Die Lauf-Asse des LAC Passau absolvierten einen letzten Test vor den Bayerischen Meisterschaften dieses Wochenende in Erding. Das Läufermeeting fand wie immer an zwei Tagen, am Freitag und Sonntag statt. Felix und Lorenz Adler sowie Maximilian Feuerer absolvierten Doppelstarts über 800 und 1.500 Meter. Spielte am Freitag das Wetter nach einem kurzen Regenguss mit und bot optimale Bedingungen, hatten die Läufer am Sonntag bei strömenden Regen kein trockenes Stück Stoff mehr am Leib.

In glänzender Verfassung präsentierte sich Maximilian Feuerer mit zwei persönlichen Bestzeiten. Über 800 Meter steigerte er als Vierter seine Bestzeit aus dem Dantestadion von 2020 um sechs Hundertstel auf 1:56,61 Minuten. Über 1.500 Meter lief er verhalten an, hielt sich lange zurück, um fulminante letzte 200 Meter zu absolvieren. Er verbesserte sich gegenüber 2020 in Pfungstadt um 29 Hundertstel auf 3:58,46 Minuten, platzierte sich auf Rang acht. Die Langstreckler Felix und Lorenz Adler bewiesen ohne spezifische Vorbereitung eine ausgezeichnete Grundschnelligkeit, Felix Adler als Fünfter in 1:56,91 und Elfter in 4:02,38 Minuten, Lorenz Adler als Siebter in 1:58,38 und Zwölfter in 2:02,74 Minuten.

Lorenz Adler, Maximilian Feuerer, Felix Adler, unterwegs mit brandneuen schnellen Spikes der Marke „Tokyo“                 Foto: KHB

Die U20-Jugendlichen Jonathan Adler und Luis Dressel zeigten vier Tage nach dem 5.000-Meter-Rennen im Dreiflüssestadion als Zweiter in 4:18,99 und Dritter in 4:23,46 Minuten eine tolle Leistung und sich gut vorbereitet für die „Bayerische“ in Erding über 3.000 Meter. Susanne Bründl belegte Rang acht bei den Frauen über 1.500 Meter in 5:21,84 Minuten. Valentin Fuchs war der Schnellste über 400 Meter in 53,85 Sekunden.

aehnliche-bilder