SP4ORT-Homepage

Letztes Spiel der coronabedingt, verkürzten 1. Spielrunde vor den Ferien

Dragons-Jugend reist zu den Ingolstadt Schanzers

Am Samstag muss das Jugendteam der Deggendorf Dragons im Oberbayern Farbe bekennen. 

Wenn Starting-Pitcher Mikolej Slomka sein Kontingent an Würfen absolviert hat, ist Niels Pickert (Bild) der Mann auf dem Wurfhügel für die zweite Spielhälfte. – Foto: Jasmin Sethapakdi

von Herbert Schüßler  

Es tritt in einem sogenannten Single Game über sieben Innings mit zwei Stunden Zeitbegrenzung bei den Altersgenossen der Ingolstadt Schanzer 2 an. Teammanager Volker Schüßler stehen noch immer zwei Stammspieler wegen diverser Verletzungen nicht zur Verfügung. Ansonsten haben der Truppe die beiden Siege vor zwei Wochen gegen die Schwaig Red Lions Selbstvertrauen und Mut gegeben, sodass sie sich mit geschwellter Brust dem Gegner stellen und damit die Niederlage gegen Freising vergessen lassen wollen.

Die Oberbayern konnten bisher nur ein Spiel absolvieren, weil ihre anderen der Witterung zum Opfer gefallen sind. Die zehn- bis vierzehnjährigen Schanzer mussten sich, ebenfalls vor zwei Wochen, den Garching Atomics geschlagen geben.

Insofern weiß niemand so recht, wie der jeweilige Gegner einzuschätzen ist. Nachdem die Dragons aber über eine körperlich robuste Mannschaft verfügen, die im Training sehr gute Ansätze zeigt, kann man eigentlich mit Zuversicht antreten. Wenn, ja wenn, die Trainingsleistungen auch auf das Spiel übertragen werden können.

 

 

 

aehnliche-bilder