SP4ORT-Homepage

LAC Passau bieten im August ein Sportcamp an

Sportcamp im August gegen den Corona-bedingten Bewegungsmangel

Digitaler Unterricht, weniger Bewegung und Begegnung und signifikante Zunahme des Medienkonsums – Corona und Lockdown haben Kinder ganz besonders beeinflusst.

von Klaus Hammer-Behringer

Sie leiden auch mental unter der Pandemie. Je mehr sich Kinder bewegen, desto gesünder sind sie – sowohl körperlich als auch psychisch. In der Corona-Pandemie fehlten ihnen jedoch viele Möglichkeiten, sich zu bewegen; Schul- und Vereinssport oder auch das Gruppenspielen mit Freunden fanden nicht statt. Sport und Bewegung sind bei Kindern zum Teil dramatisch eingebrochen. Die Corona-Pandemie brachte den Vereinssport monatelang weitgehend zum Erliegen. Dadurch fehlten auch soziale Kontakte.

Die Leichtathleten des LAC Passau engagieren sich dafür, sportliche Fitness und Sozialkontakte von Kindern schnellstmöglich wieder aufzubauen. Sie beteiligen sich am Sonderprogramm zur Förderung von Ferienangeboten des Freistaates Bayern. Dieser hat ein Ferienprogramm mit freizeitpädagogischer Ausrichtung aufgelegt, um Corona-bedingte psychosoziale Belastungen von Kindern abzubauen. Insbesondere sollen Kinder wieder für den Sport im Verein motiviert werden.

Der LAC Passau hat daher für die ersten beiden Augustwochen ein ganztägiges Sport- und Freizeitangebot aufgelegt. Dieses richtet sich an Kinder der vierten bis siebten Klasse im Schuljahr 2020/2021. Das Sportcamp ist geeignet für Kinder, die bewegungsfreudig und tägliche Aktivität gewohnt sind. Die Kinder haben die Möglichkeit, verschiedene Sportarten und Disziplinen kennenzulernen und zu vertiefen. Sie erlernen leichtathletische Grundtechniken. Integriert sind weitere sportliche Aktivitäten wie Klettern, Volleyball, Turnen, Schwimmen usw. Zwei Termine gibt es: 2. bis 6. und 9. bis 13. August, von Montag bis Freitag, jeweils von 8 bis 16 Uhr. Im Teilnahmebeitrag von 50 Euro pro Woche sind Betreuung, Mittagessen, Getränke, Training und Versicherung enthalten. Die Höchstzahl pro Gruppe beträgt zwölf Kinder. Alle Gruppen werden durch ausgebildete Trainerinnen und Trainer, Lehramtsstudierende mit Fach Sport und erfahrene Athlet*innen betreut. Nähere Infos zum Sportcamp und das Formular zur Anmeldung gibt es unter www.lac-passau.de.

aehnliche-bilder