SP4ORT-Homepage

Keine Nudelparty – Kein Dingolfinger Halbmarathon

Erneute Absage nach 2020 – Laufaktion „Alleine zusammen“ für die Kinderkrebshilfe

2019 war der letzte Start beim Dingolfinger Halbmarathon – Ob es nach der Absage für 2021 in 2022 stattfinden kann, bleibt ungewiss. Foto: Kiebler

Nach 2020 muss auch in diesem Jahr der Dingolfinger Halbmarathon abgesagt werden. Am Sonntag, 19.September sollte die 18.Auflage gestartet werden, doch der TV Dingolfing als Veranstalter entschied sich schweren Herzens trotz fallender Inzidenzwerte und der Tatsache einer Freiluftveranstaltung für die Absage. „Die Gesundheit der rund 2500 Teilnehmer, Helfer und Zuschauer hat oberste Priorität“, so TVD-Vorstand Toni Kiebler, der auf die Menschenansammlungen bei Anmeldung, im Start- und Zielbereich oder die Nudelparty mit Siegerehrung hinweist. „Damit ist ein Ablauf wie der bei den Läuferinnen und Läufern so geschätzten Veranstaltungen nicht gegeben“, so Kiebler weiter, der mit seinem Orga-Team einen „Halbmarathon light“ ohne dem attraktiven Umfeld und Rahmenprogramm ablehnt. Wer dennoch den Dingolfinger Halbmarathon mit seinen gewohnten Distanzen absolvieren möchte, der kann im Juni bei der Aktion „Alleine zusammen“ laufen und walken und dabei für die Kinderkrebshilfe Dingolfing-Landau-Landshut spenden. Im vergangenen Jahr konnten hier 10.000 Euro für den guten Zwecke übergeben werden. „Hoffe auf einen ähnlichen Erfolg auch in diesem Jahr“, so Toni Kiebler, der mit seinem Orga-Team auf 2022 hofft „und dies mit Volldampf“ am Sonntag, 18.September. Informationen zur Laufaktion „Alleine zusammen“ anstatt dem Dingolfinger Halbmarathon gibt es auf www.halbmarathon-dingolfing.de

 

aehnliche-bilder