SP4ORT-Homepage

Italienischer Nationalspieler verstärkt TTC Fortuna Passau

John Oyebode ist Nachfolger von Jakub Folwarski

Passauer Tischtennis-Zweitligist verpflichtet 19jährigen Italiener auf Position Vier – Jakub Folwarski zurück nach Polen

von Manfred Hirschenauer

Nach dem coronabedingten Spielabbruch in der 2. Bundesliga haben die Verantwortlichen des TTC Fortuna Passau die Planungen für die neue Spielzeit in Angriff genommen und mit dem italienischen Nationalspieler John Oyebode einen Hochkaräter verpflichten können.

John Oyebode      Foto:Alex Meucci

Der 19-jährige kommt vom Tabellenvierten Cluba Tavolo Prato 2010 (Florenz) und gehörte mit einer 18:12-Einzelbilanz in der Saison 2019/20 zu den stärksten Akteuren in der Serie A. In der wie auch in Deutschland annullierten aktuellen Spielzeit stand er bei sechs Siegen und drei Niederlagen. Er wird an Position Vier den polnischen Abwehrkünstler Jakub Folwarski ersetzen, der nach zwei Jahren wieder in sein Heimatland zurückkehren wird.

 

Seinen bisher größten Einzelerfolg feierte Oyebode mit Platz Drei bei den letztjährigen italienischen Herren-Einzelmeisterschaften sowie gegen den mehrmaligen italienischen Einzelmeister Mihai Bobocica. Aktuell wird er in Italien an Position Sechs der Herrenrangliste sowie auf Rang 2 im U21-Ranking geführt und gehört somit zu den größten Nachwuchshoffnungen im nationalen Tischtennissport. Sein Spielstil ist voll auf kompromisslose Offensive mit einer bärenstarken Rückhand ausgelegt, so dass sich die Zuschauer wieder auf spektakulären Tischtennissport freuen können.

 

Das Team für die Anfang September beginnende Saison ist somit komplett. Das bewährte Trio um Mannschaftskapitän Tomislav Kolarek, Csaba Andras und Tom Jarvis schlägt weiterhin für die Dreiflüssestädter auf, so dass die Fortunen in ihrer 21. Zweitligasaison wieder ein schlagkräftiges Team auf die Beine gestellt haben.