IsarRats testen zweimal

Niederlage, Absage – nun zwei weitere Testspiele

Nach der 7:2 Auswärtsniederlage gegen einen effizienten und temporeichen Bayernligisten aus Dorfen am vergangenen Freitag hätten die Isar Rats die Chance gehabt, sich am Sonntag auf heimischem Eis zu revanchieren.

Marco Sedlar, Jonas Penzkofer (EV Dingolfing)
www.hockepics.de | Eva Fuchs

Doch leider wurde das Spiel kurzfristig vom Gegner abgesagt, da Dorfen keine spielfähige Mannschaft stellen konnte.
Das Hinspiel in Dorfen begann mit einer temporeichen Druckphase der Eispiraten, der die Isar Rats vor allem mithilfe von Goalie Christian Hamberger entgegenhalten konnten. Den ersten Treffer des ESC Dorfen in der 15. Minute erwiderte Daniel Schander auf Vorlage von Marco Sedlar nur zwei Minuten vor Ende des ersten Drittels. Mit einem Spielstand von 1:1 nach 20 Minuten fanden die Eispiraten im zweiten Durchgang vor allem in Überzahl Lücken in der Dingolfinger Defensive und gingen mit 5:2 in Führung. Den Treffer für die Isar Rats erzielte Oliver Wawrotzki, wieder auf Zuspiel von Schander und Sedlar. In dem etwas ruhigerem Schlussabschnitt konnten die Eispiraten ihre Führung weiter ausbauen und besiegelten das Endergebnis von 7:2.
Nun steht am Freitag das nächste Vorbereitungsspiel gegen einen schon bekannten Gegner an. Die Isar Rats sind ab 20 Uhr zu Gast bei den EHC Bad Aibling Aibdogs. Zu Anfang der Vorbereitungsphase konnte der EVD einen souveränen 4:1 Heimsieg einfahren, wobei die Gäste aus Bad Aibling erst wenige Tage zuvor ins Eistraining gestartet waren. Einige Wochen später wird sich jetzt zeigen, wie weit die beiden Mannschaften in ihrer Vorbereitung bereits sind und woran man noch feilen muss. In der Gruppe 2 der Landesliga zählt die Aiblinger Mannschaft zu den Favoriten für den Einzug in die Aufstiegsrunde und könnte zu einem ernstzunehmenden Gegner für die Dingolfinger werden. Der neuaufgestellte Kader ist gespickt mit vielen jungen Talenten. Das Rückspiel wird also ein interessanter Schlagabtausch, der bereits eine kleine Vorschau auf die anstehende Saison ist.
Leider konnte Headcoach Billy Trew in den vergangenen Spielen noch nicht alle Spieler einsetzen. Neuzugang Petr Sulcik (Schulterprellung) sowie David Bilek (Leistenprobleme) fehlten weiterhin. Ihr Einsatz am Wochenende war zu Redaktionsschluss noch ungewiss und wird sich erst kurzfristig herausstellen.
Am Sonntag treffen die Isar Rats dann zuhause in der Marco-Sturm-Eishalle auf einen weiteren Landesligisten aus der Gruppe 2, den EV Fürstenfeldbruck. Auch hier ist es wieder 200 Zuschauern erlaubt, das Spiel live mitzuverfolgen. Dauerkartenbesitzer und Sponsoren des EV Dingolfing haben ihren sicheren Platz. Für alle anderen Fans gibt es die Möglichkeit sich über die Vereinshomepage www.isarrats.de/tickets im Vorfeld ein Ticket zu sichern. Natürlich steht auch der Livestream wieder zur Verfügung, der ebenso über den Internetauftritt des Vereins verfolgt werden kann. Spielbeginn gegen den EV Fürstenfeldbruck ist am Sonntag um 18 Uhr.

aehnliche-bilder