SP4ORT-Homepage

Drei Athletinnen und Athleten zeigen sich erfolgreich

Erfolgreiches LG-Trio                                                              Kaderwettkämpfe im Münchner Dantestadion

Starke Leistungen von Anna Drexler, Lea Gahbauer und Jonas Storch im Dante-Stadion

Das erfolgreiche Trio der LG-Passau v.l. Jonas Storch, Lea Gahbauer und Anna Drexler Foto: Kapfer

von Siegfried Kapfer

Mit klasse Leistungen glänzten Anna Drexler, Lea Gahbauer und Jonas Storch von der Leichtathletik Gemeinschaft (LG) Passau am Sonntag beim Kaderwettkampf des Bayerischen Leichtathletik Verbandes, der unter Einhaltung der Corona bedingten Hygienevorschriften im altehrwürdigen Münchner Dantestadion über die Bühne ging und bei dem über 260 Teilnehmer aus 82 Bayerischen Vereinen am Start waren.    

16 Teilnehmerinnen, unter ihnen Anna Drexler, waren über 3.000 m am Start. Nach relativ langsamen Beginn übernahm Anna nach 1.000 m die Führung und drückte aufs Tempo. Die 2.000-m-Marke passierte sie als Führende einer fünfköpfigen Spitzengruppe; versuchte weiter das Tempo zu verschärfen und konnte sich eingangs der letzten Runde dann ein paar Meter absetzten. Auf der Zielgeraden kämpfte sich Julia Barth (LG Bamberg) heran und hatte letzt-lich im Ziel knapp die Nase vorn. Mit 10:11,21 Minuten lief Anna als zweite der Gesamt-wertung über die Ziellinie, gewann aber die Weibliche Jugend U 20 vor Rosalie Hausdorf (LG Stadtwerke München) und Estelle Kulow (TSV Schleißheim)!

Nach sechs Monaten ohne Wettkampf konnte sich die zweifache Bayerische 800-m-Schüler-meisterin Lea Gahbauer in ihrer Paradedisziplin über einen gelungenen Saisoneinstieg freuen.

Vom Start weg wurde gleich mächtig aufs Tempo gedrückt und die 200-m-Marke passierte Lea in flotten 32 Sekunden. Bis knapp 600 m hielt sie das Tempo der Spitzengruppe einiger-maßen mit, musste aber dann aufgrund der noch fehlenden Wettkampf-Tempohärte abreißen lassen und lief als Gesamtfünfte dieses Rennens, das in überlegener Manier von der deutschen Hallen-Vizemeisterin Nele Göhl (LG Eckental) gewonnen wurde über die Ziellinie. Mit 2:17,45 Minuten erzielte Lea neue persönliche Bestzeit und schaffte bereits im ersten Rennen auch die Qualifikation für die Deutschen Jugendmeisterschaften in Rostock!

Im letzten Jahr über 800 und 1.000 m erfolgreich, versuchte sich der 15jährige Jonas Storch in München erstmals im Wettkampf über die 3.000-m-Distanz. Mit einem gewissen Respekt vor den siebeneinhalb Runden ging er das Rennen etwas verhaltener an, verfehlte mit 10:01,26 Minuten dann nur denkbar knapp die angestrebte Zeit unter 10 Minuten und belegte hinter Alexander Kaempf (LG Stadt-werke München) und Lennart Rössler (VfL Sportfreunde Bad Neustadt) Platz Drei bei den Schülern M 15!

aehnliche-bilder