Deggendorf eilt von Derby zu Derby

Fünf Tage nach ihrem 7:3 Auswärtssieg müssen die DSC´ler wieder gegen die Black Hawks Passau ran
 
Nur wenige Tage nach dem letzten Aufeinandertreffen beider Teams in Passau kommt es am Mittwoch zum nächsten Duell zwischen dem Deggendorfer SC und den Passau Black Hawks.
 

 
von Thomas Thammer
 
Mit einem deutlichen 7:3 Auswärtserfolg feierte die Mannschaft von Trainer Henry Thom am vergangenen Freitag den zweiten Sieg über den niederbayerischen Rivalen in dieser Spielzeit. Nachdem die erste Partie auswärts zu Beginn der Saison ebenfalls mit 4:1 gewonnen wurde, kommt es am Mittwoch zum ersten Duell in Deggendorf.

Kurz vor Ende der Transferperiode gab es nochmal viel Arbeit für die Verantwortlichen der Black Hawks. Kontingentspieler Jeff Smith fehlt den Niederbayern mit einer Armverletzung auf unbestimmte Zeit und somit haben die Passauer Verantwortlichen einen weiteren Kontingentspieler – und damit den neunten in dieser Spielzeit – unter Vertrag genommen. Mit Jan Kana wechselt ein erfahrener Akteur vom HC Poruba (zweithöchste Liga Tschechiens) nach Passau. Mit knapp 250 Spielen in der Extraliga (höchste Liga Tschechiens), sowie zwei Teilnahmen bei der U20-WM für sein Heimatland kann der mittlerweile 30-jährige Tscheche auf viel höherklassige Erfahrung zurückgreifen. Nachdem Kanas Quarantäne pünktlich zum Mittwoch endet, wird er im Spiel gegen den DSC erstmals für Habichte auflaufen.

Für den Deggendorfer SC gilt es auch im Heimspiel gegen die Passauer von der ersten Sekunde an bereit zu sein. Speziell in der Partie am vergangenen Freitag bewies das Team von Trainer Ales Kreuzer, dass sie mit schnell vorgetragenen Kontern immer wieder gefährlich werden können.
 
Spielbeginn am Mittwoch ist um 20 Uhr. Die Partie wird auf SpradeTV übertragen.

aehnliche-bilder